Wunderwaffe Porridge

Good Morning Darling!

Ich liebe Frühstücken! Wenn ich weiß, am Wochenende wird richtig ausgiebig gefrühstückt , bin ich happy. Ob Pancakes, Brötchen oder Eier- ich liebe Sie alle!


Was aber absolut mein all time Favorite ist: Porridge! Also Haferbrei, hört sich nicht sexy an, ist es aber 😀 Porridge geht immer! Wenn’s schnell gehen muss am Abend vorher gekocht und in der Arbeit in der Mikro wider warm gemacht oder am Wochenende frisch gekocht und mit verschiedenem Obst, Erdnussbutter und Nüssen getoppt. Ich habe schon so viele Varianten ausprobiert, man könnte sagen ich bin Haferbrei-Profi. Zum Beispiel mit Kokosflocken und Kokosmilch oder mit Reisflocken und Zimt. Sogar mit Couscous habe ich schon mal in mein Porridge gemischt und mit Rosinen verfeinert. Lecker! Da sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Es lässt sich problemlos Tag für Tag, an Lust und Laune anpassen. Außerdem gebt es Power für den Tag!
Ach und dabei ist das Frühstückswunder auch noch gesund. Mit Wasser zubereitet und Beeren als Topping sogar auch noch super kalorienarm. (wer wert drauf legt ;-))

Wer viel Sport macht und Proteine braucht sollte diese Variante ausprobieren:

Power Porridge

Rezept Protein Power (1 Portion)

40g Haferflocken
30g Proteinpulver
ca. 200ml Wasser/ Milch
Topping:
Himbeeren & Heidelbeeren
Zimt

Zubereitung

Haferflocken in etwas Wasser/Milch kochen bis aufquellen, dann das Eiweißpulver mit dem Schneebesen einrühren. Dann nochmal etwas Wasser/ Milch jeh nach dem wie man die Konsistenz möchte dazugeben. Mit Beeren und Zimt servieren!

Wichtig: Am besten Mehrkomponenten Eiweißpulver nehmen, dass flockt nicht beim Kochen. Wenn man nur normales Whey zur Hand hat erst abkühlen lassen und dann einrühren.

 

Für das Sonntag Schlemmer- Frühstück eignet sich dieses Rezept:

Luxus Schüssel

 

Rezept (1 Portion)

30g Haferflocken
10g Kokosflocken
100ml Kokosmilch
Ca. 200ml Wasser
Banane
Topping:
z. B. Erdnussbutter, Nüsse
Früchte nach Wahl

Zubereitung

Herlocken in Wasser kochen bis aufquellen, dann klein geschnittene Banane und Kokosmilch dazugeben und mit dem Schneebesen verrühren. Unter ständigem Rühren aufkochen lassen. Eventuell nochmal etwas Wasser dazugeben. Mit der Banane und er Kokosmilch wird’s herrlich cremig.

Topping Tipps

Bei den Toppings kann man, wie gesagt der Fantasie freien Lauf lassen. Was auch noch gut dazu passt: Chiasamen, Kakaonibs, gebratene Banane, heiße Himbeeren, Nutella, geröstete Nüsse, Apfelmus und und und…

Jetzt seid ihr fürs nächste Frühstück bestens gewappnet. Wenn ihr die Rezepte ausprobiert, sagt mir gerne was ihr davon haltet. Ich freue mich über Feedback!

Eure Muriel

Folge:
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.