Lebens-Neuigkeiten :)

Hallo ihr Lieben,

nachdem es immer zahlreiche Fragen zu meinem Leben in Panama gestellt werden, dachte ich es wird dringend Zeit für ein kleines “Life Update” aus Panama. Leider habe ich hier nicht immer die beste Internetverbindung und kann mich daher leider nicht allzu oft aus meiner Wahlheimat melden. Nun ja… nachdem ich jetzt nach über einem Jahr Panama für 2 Wochen wieder in Deutschland bin, dachte ich mir es wird auf jeden Fall Zeit meine Erlebnisse ein bisschen mit euch zu teilen und euch auf den neusten Stand zu bringen. 

 

Was genau vor einem Jahr geschah

Als ich vor genau einem Jahr meine Arbeit hier in Deutschland gekündigt hatte, ging es für ein Jahr nach Panama, um dort in einem Kinderheim zu arbeiten.  Verrückt wie schnell die Zeit vergeht…Ich kann mich noch genau daran erinnern, als ich mit Sarah (die ja damals nach New York gezogen ist) im Flugzeug saß und wir gemeinsam über unsere Zukunft philosophiert haben! Für mich geht es jetzt nach 2 Wochen Heimaturlaub auch nochmal für 3 Monate zurück um weitere soziale Projekte mit den, mir ans Herz gewachsenen, Kids durchzuführen und natürlich auch ganz uneigennützig  bisschen dieser Kälte hier zu entfliehen :).

Warum jeder einmal diese Erfahrung machen sollte

Dieses Auslands-Jahr war für mich unglaublich bereichernd an Erfahrungen und Eindrücken, die ich niemals mehr missen will. Alleine die Möglichkeit in eine fremde Kultur einzutauchen und eine neue Sprache zu lernen war schon absolut wertvoll. Auch die Arbeit mit den Kindern, die mir sehr beim Spanisch lernen geholfen haben, war eine wunderschöne wenn auch eine sehr intensive Erfahrung. Reisen macht mich glücklich und in dem letzten Jahr habe ich viele unterschiedliche wundervolle Orte in Panama, Costa Rica und Nicaragua gesehen und freue mich auch richtig darauf nochmal zurück zu dürfen. Ich erinnere mich noch genau daran, welche Gedanken mir vor einem Jahr durch den Kopf gingen…. Was wird mich in Panama erwarten? Wie wird es sein so weit weg von Familie und Freunden zu wohnen? Werde ich mit der Kultur schnell klar kommen? Was essen die eigentlich in Panama? Und so weiter und so fort. Natürlich hatte ich auch ein wenig Angst diesen Schritt zu gehen und einfach alles hinter mir zu lassen und ein neues Leben in Panama anzufangen. Aber wie es so oft ist, soll alles so kommen wie es eben kommt. Und es ist wundervoll.

Wie es nun so kommen sollte habe ich in Panama meinen jetzigen Freund gefunden und lieben gelernt – natürlich der  erste Deutsche der mir nach 2 Wochen Panama über den Weg gelaufen ist, auch wenn er schon seit 20 Jahren dort wohnt. Da kamen mir einige mit dem Schicksal um die Ecke, da wir uns noch vor meiner Abreise natürlich noch darüber lustig gemacht hatten :). 

Was mache ich denn hier so den ganzen Tag?

Wahnsinnig schnell habe ich hier ein paar tolle Menschen kennen gelernt und habe das große Glück gehabt das Land und die Natur mit Einheimischen besonders gut kennen zu lernen. Ich war sofort begeistert von der Artenvielfalt in Panama. Nicht selten kamen mich ein paar interessante Wildness Bewohner beim Frühstück besuchen. Kolobris, Gürteltiere Vögel in allen Farben des Regenbogens  und vieles mehr. Und apropos Regenbogen. Die tauchen in Bouquete tatsächlich fast täglich auf! Ein wunderschönes Schauspiel der Natur. Ich bin ein ziemlich großer Sport-Fan. Egal ob Joggen, Wandern oder Fahrrad fahren ich bin bei allem dabei. Ich liebe neue sportliche Herausforderungen, deswegen habe ich in Panama angefangen zu Klettern und zu Surfen! Wobei natürlich der Fortschritt beim Klettern um einiges offensichtlicher ist :). Surfen ist aber auch ein wahnsinnig anspruchsvoller Sport. Da braucht man viel Ausdauer und Geduld.

Also wenn Eines sicher ist, dann dass auch dieses Jahr wieder extrem spannend für mich wird und ich freue mich schon sehr darauf euch auf meine Reise mitzunehmen und euch an meinen Erlebnissen teilhaben zu lassen! Lasst mich gerne wissen, wenn ihr noch Fragen zu meinem Leben in Panama habt.

Wart ihr denn schon einmal längere Zeit im Ausland? Mich würde total interessieren, was ihr tolles erlebt habt?

Bis ganz bald!

Eure Anna aus Panama

Folge:
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.