Zucker frei und trotzdem süß?! Zwei leckere Rezepte zum gesunden Naschen!

Samstag nachmittags bei uns Zuhause: “Schatz? Was heben wir zum naschen da?” Er: “Nichts – du hast gesagt du willst diese Woche auf Zucker und co. verzichten“ Mist! Da ist der Heißhunger auf was Süßes und man hat wieder nichts im Haus. Na toll!

Die guten Vorsätze haben mal wieder einen Strich durch die Rechnung gemacht. Schnell nochmal in allen Schränken nachsehen, ob sich nicht doch noch irgendwo ein Stück Schokolade versteckt- Nichts! Was nun?

Wer kennt das Szenario? Ich bin mir sicher, dass Einige gerade schmunzeln, weil sie genau das kennen. 
Also der Vorsatz -keine Zucker diese Woche- klappt schon mal. Es ist keiner da! Um den guten Vorsatz zu brechen, müsste ich jetzt nochmal los in den Supermarkt um etwas zu kaufen. Nein, kommt nicht in Frage! Aber der kleine Hunger ist immer noch da. Also muss was Anderes her.

 

Zucker freie Snacks

Hier kommen meine gesunden Notfall Snacks, aus Dingen die du vielleicht noch Zuhause hast:

Himbeere-Kokos-Eis
300g gefrorene Himbeeren
100 ml Kokosmilch
EL Reissirup
alles zusammen in den Mixer und fertig ist die gesunde, fruchtig süße Eis Alternative!

Apfel-Karotten-Kuchen
75g Haferflocken
75g gemahlene Nüsse
1 Karotten
2 kleine Äpfel
Zimt
20g Kokosfett
120 Jogurt ( Soja Jogurt, wenns mal Vegan sein soll : ) )
2 El Erythrit
Haferflocken im Mixer zerkleinern, 1 Apfel und Karotte fein raspeln und mit den Nüssen dem Jogurt und dem flüssigen Kokosöl in einer Schüssel verrühren. Zum Schluss Erythrit und Zimt dazugeben. Teig in eine  schmale Tarteform oder in eine kleine Springform geben und mit dünn geschnittenen Apfelscheiben belegen. Bei 180 Grad ca. 25-30 Minuten backen. Fertig ist ein kleiner, saftiger Kuchen und das ganz ohne Zucker. 

 

 

 

was als Zuckerfreien Snack natürlich auch immer geht sind Nüsse und wer es mal ganz gesund will snackt hald Gemüsesticks!

 

Die Sache mit dem Zucker!

Mit dem Zucker ist das so eine Sache. Wir alle lieben Ihn ob wohl wir wissen das er schlecht für uns ist. Ganz verbannen kann man ihn meiner Meinung nach nicht. Dafür locken die Cookies im Süßigkeitenregal oder das Eis in der Eisdiele an einem warmen Sommertag zu sehr. Warum aber nicht klein anfangen und mal bewusst ein paar Tage auf den ungesunden Zucker verzichten? Ich verspreche euch es tut gut und meine Zucker freien, aber denn noch süßen Snacks werden euch dabei helfen.

Außerdem hier noch meine Lieblings Zucker Alternativen:
-Erythrit
-Xylit
-Reissirup


Viel Spaß beim Zucker freien naschen. Und denkt immer dran: Ihr seit doch sowieso schon süß genug!

Eure Muriel

Folge:
Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.